Dolbi`s  Blues&Rock Session

nächste Session am Donnerstag den 19. Oktober 2017

Blues, Boogie, Rock, Jazz, Funk

jeden 3. Donnerstag im Monat

Vorhandene Technik/Instrumente: PA, Monitore, Schlagzeug, Cajon, Bassamp, Keyboard, Harpamp, Gitarren Verstärkern (Fender Deluxe und Princeton Reverb) etc.

Eintritt frei !!!

PS.
Hinweis an alle Musiker:
Ich bitte um Verständnis dafür, dass nur die vorhandenen Verstärker die auf der Bühne angeschlossen sind genutzt werden. Instrumentenkabel sind vorhanden.

Dolbi`s  Fundgrube
bei jeder Session steht ein Tisch zur Verfügung, der für musikalisches Equipment gedacht ist.
„von Privat an Privat“ – verkaufen oder tauschen Bitte macht einen Zettel dran mit Name und Preisvorstellung,
vom Klavier bitte nur ein Foto 😉

Gruß und bis dahin  
Eurer Dolbi

 

Im Rahmen von Dolbi`s Blues&Rock Veranstaltungen finden demnächst folgende Konzerte statt:

 
21. September – Dolbi`s Blues&Rock Session mit „Bluesrange“ aus Wetzlar als Opener
 
19. Oktober – Dolbi`s Blues&Rock Session mit Matthias Baumgardt

26. Oktober – Kilborn Alley aus Texas / USA

Die Band aus Champaign / Illinois macht „Gritty Chicago blues and Southern Fried Soul“und spielt bis zu 200 Konzerte pro Jahr.
Im positiven Sinne ‚altmodisch‘, scheren sich die einzelnen Mitglieder nicht um Trends oder kommerzielle Überlegungen. Die von der Band geschriebenen Songs stecken in der Tradition des Blues aus Chicago, so wie er von Muddy Waters und seinen Mitstreitern vor 60 Jahren entwickelt wurde.
Die bisher erschienenen 4 CDs der Band erreichten allesamt vordere Plätze in den Blues Charts und erhielten fünf Sterne Besprechungen in den Fachmedien. Der Titel „Better off now“ wurde 2010 vom Blues Blast Magazine zum Song of the year gewählt.
Der Sänger und Bandleader Andy Duncanson wird mal mit Keb Mo und George Thorogood verglichen ,dann mit Otis Redding und Van Morrison. Gitarrist Josh „the hitman“ Stimmel spielt seine messerscharfen Licks wie im Rausch und verkörpert so den Chicago Blues in seiner klassischen Form, ist
aber eben auch ein hervorragender Soul – Gitarrist, im Sinne eines Steve Cropper.
Bassist Chris Breen und Drummer Aaron Aplus Wilson hinterlegen das Ganze mit einem laid-back Groove.
Welchen der Musiker man anschaut, man sieht quasi ein kleines Solo. Natürlich gibt es auch Soli, jedoch halten sie sich knapp und dienen den Songs, nicht dem Ego. Beide Gitarristen arbeiten kaum mit Effekten, es gibt Gitarre pur. Da braucht es keine aufwendigen Gimmicks, um das Publikum zu begeistern, hier genügen Spielkunst, Spielfreude und Spielwitz.
Ihre Songs sind wahre Perlen und sie werden mit einer professionellen Lässigkeit dargeboten, wie man es vor allem von amerikanischen Bands kennt. Zu hören gibt es kraftvollen, modern interpretierten 50er Jahre Westside-Chicagostil mit R&B Elementen und Soul, der an die großen Stax Zeiten erinnert.

http://www.kilbornalley.com/

Abendkasse 15.- €

9. November – HoBo & Tim Lothar

Holger Daub „HoBo“ erreichte 2014 zusammen mit Tim Lothar das Semifinale bei der International Blues Challenge in Memphis. Hier gehts zum Blog der Memphis Reise. In Hamburg und Berlin unterrichtet er das Mundharmonikaspiel in Jugendzentren und gibt Privatunterricht. Im Mai 2015 performte er im ZDF Kulturmagazin „Aspekte“ und war auch im 3min Film über das Harmonika Museum zu sehen.Das Album“Blues from the North“ mit Tim Lothar wurde für den „Danish Music Award“ 2016 – Bluesalbum des Jahres nominiert.
http://100000km.de

Eintritt frei

 

16. November – Dolbi`s Blues&Rock Session mit Mike & Kosta aus Wiesbaden

Blues Duo „Lemonsqueeze Acoustic /  Kosta & Mike“

(Konstantin Vasiliadis git/voc und  Mike Heberle harp/voc)

 

21. Dezember – Session Weihnachstfeier

 

18. Januar – Dolbi`s Blues&Rock Session mit „Late Bloomers“

Ralf ten Venne (Gitarre, Gesang); Ingrid Hegewald (Akkordeon, Flöte, Gesang); Tillmann Elliesen (Harp, Gesang); Lutz Haamann (Bass); Mike Montjoie (Schlagzeug)

 

22. Februar – Dolbi`Blues&Rock Session mit „Nobby-stiles-Bluesband“

Ihr deutschsprachiger Blues sucht die Themen nicht in Chicago, sondern in Hamburg, Frankfurt oder einfach in der Provinz: Prostitution, religiöse Verbohrtheit, Hartz IV.

Und manchmal geht es um die Liebe.

http://nobby-stiles-bluesband.de

 

 

 

 

Kontakt:

Christoph „Dolbi“

0177-3302522